Das große Schiffswrack


Innenillustration “Die drei ??? Kids”, Band 12 | Kosmos Verlag

Eine der Illus, die ganz anders geworden sind, als gedacht. Ursprünglich hatte ich nur das Ruderboot zeichnen wollen – die Wrackumgebung hat sich dazu “ergeben” – ich habe nur aufgehört zu zeichnen, weil das Blatt voll war. Die Skizze hat 3 Stunden gedauert, die Reinzeichnung 11 Stunden. Das weiß ich noch so genau, weil ich während des Cleans das Hörspiel “Nacht in Angst” 12x ununterbrochen nacheinander gehört habe (und zwar die ganze Nacht durch). Die stimmungsvolle monochrome Colorierung wurde von Christoph Rehbein vorgenommen. Christoph war einer der besten deutschen zeitgenössischen Illustratoren, dessen Spezialität Atmosphäre und Licht waren. Er ist 2008 bei einem Unfall ums Leben gekommen.
Wir vermissen ihn.

Kategorien: Buchillustration Die drei ??? Kids Skizzen

Stichwörter:

Kommentare (RSS)

2 Kommentare

  1. Also nochmal Glückwunsch zum gelungenen neuen Blog! Hätte ich Flattr, wäre hier schon “Flattr 1”. Danke für die interessanten Hintergrundinfos, die ich derzeit alle noch durchstöbere. Diese Zeichnung hier war als ich das Buch gelesen habe schon mein Lieblingsbild. 14 Stunden Arbeit? Wow!!
    Die Grautöne wirken auch sehr hübsch, habt ihr mehr mit dem guten Mann zusammengearbeitet damals?
    LG!

  2. Ja, Christoph hat bei einigen unserer Illus eine “illustrative Beratung” gegeben – ich poste davon demnächst noch mal etwas, denn das ist wirklich aufschlußreich …